Berliner Freimaurer mit kurzer Lebensskizze

Büxenstein, Karl 1854 - 1922

Kommerzienrat, Druckereibesitzer. Er wurde 1903 Freimaurer in der Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit" aufgenommen.

Dalen, Dr. phil Carl von 1816 - 1879

Professor beim Kadettencorps, Berlin, Vorsitzender des Vereins deutscher Freimaurer 1871/79, Herausgeber des "Dalen-Freimaurer-Kalender". Er wurde 1848 Freimaurer in der Loge "Hermann zum Lande der Berge", Wuppertal und gehörte seit 1853 zur Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit".

 

Eberlein, Prof. Dr. phil. Dr. med. Richard 1869 - 1921

Von 1903 bis zu seinem Lebensende war er Direktor und Professor der Chirurgischen Klinik der Königlichen Tierärztlichen Hochschule in Berlin. Er begründete die tierärztliche Röntgen-kunde, wurde Gründer und erster Präsident der Deutschen Röntgen-Gesellschaft und Leiter des ersten ärztlichen Röntgenkongresses 1905. Großmeister der Großloge Royal York 1915/21. Er wurde 1898 Freimaurer in der Johannisloge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit".

 

 

 

 

 

Fichte, Prof. Johann Gottlieb 1762 - 1814

Philosoph, erster Rektor der Berliner Universität, Verfasser der "Philosophie der Freimaurerei, Briefe an Constant". Er wurde 1794 Freimaurer in der Loge "Günther zum stehenden Löwen", Rudolstadt, und gehörte später zur Loge "Pythagoras zum flammenden Stern", Fichte-Schule in Wilmersdorf, Fichtestraße in Kreuzberg u. Spandau. Sein Grab befindet sich auf dem Dorotheen-städtischen Friedhof in der Chausseestraße.

 

Frey, Dr. Karl 1857 - 1917

Kunsthistoriker, u.a. "Leben Michelangelos". Er wurde 1892 Freimaurer in der Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit".

 

 

 

 

Herrig, Prof. Dr. phil. Christian Friedrich Ludwig 1816 - 1889

Gründer des "Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen" 1852 und der Akademie für modeme Philologie 1872. Großmeister der Großloge Royal York 1873/89. Er wurde 1839 Freimaurer in der Loge "Carl zur gekrönten Säule", Braunschweig, und gehörte später zur Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit".

 

 

 

Hey, Johann Heinrich August 1760 - 1838

Geheimer Oberfinanzrat. Großmeister der Großloge Royal York 1810/31. Er wurde 1800 Freimaurer in der Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit".

 

 

Himmel, Friedrich Heinrich 1765 - 1814

Königlicher Kapellmeister, Schöpfer der Freimaurerhymne auf Friedrich Wilhelm III. Er ist seit 1804 als Freimaurer in der Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit" ausgewiesen; die Aufnahme ist nicht mehr zu ermitteln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klein, Prof. Ernst Ferdinand 1744 - 1810

Geheimer Oberjustizrat, Mitglied der Akademie der Wissenschaften, Direktor der Universität Halle. Großmeister der Großloge "Royal York" 1801/10. Er wurde 1783 Freimaurer in der Loge "Royal York de l'Amitie".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kloeden, Karl Friedrich von 1786 - 1856

Goldarbeiter, Kupferstecher, Geograph, erster Direktor der I Berliner Gewerbeschule. Er wurde 1821 Freimaurer in der Loge "Zur Standhaftigkeit", Potsdam, und gehörte später zur Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit". Großmeister der Großloge "Royal York" 1851/1856. Kloedenstraße in Kreuzberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

Langenscheidt, Prof. Johann Ludwig Gustav 1832 - 1895

Verlagsbuchhändler fremdsprachiger Wörterbücher. Er wurde 1862 Freimaurer in der Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit". Sein Grab befindet sich auf dem Friedhof in Wannsee. Langenscheidtstraße in Schöneberg.

 

Möller, Prof. Dr. Heinrich 1841 - 1932

Lehrer an der Tierärztlichen Hochschule, Direktor der tierärztlich-chirurgischen Klinik. Großmeister der Großloge Kaiser Friedrich zur Bundestreue, die spätere "Provinzialgroßloge der Großloge von Hamburg in Berlin". Er wurde 1879 Freimaurer in der Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit" und gehörte später zur Loge Victoria.

 

Possart, Prof. Christoph Adolf Felix 1837 - 1928

Amtsgerichtsrat a.D., Kunstmaler. Ordenssenior der Großen Landesloge von Deutschland und Begründer ihrer Zeitschrift "Zirkelkorrespondenz" 1871. Er wurde 1868 Freimaurer in der Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit" und gehörte später zur Loge "Zur Beständigkeit".

 

Rüdiger, Erich 1893 - 1958

Direktor der AEG. Großmeister der Berliner Großloge "Zu den Alten Pflichten" 1948/54, d.h. bis zu dem von ihm betriebenen Anschluß an die bundesdeutsche freimaurerische Organisation. Er wurde 1923 Freimaurer in der Loge "Pythagoras zum flammenden Stern". Sein Grab befindet sich auf dem Zehlendorfer Waldfriedhof.

 

Sachs, Karl Ernst August 1829 - 1909

Redakteur des Französisch-Deutschen Wörterbuches "Sachs-Villatte" im Verlag Langenscheidt. Er wurde 1854 Freimaurer in der Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit".

 

Schadow, Prof. Johann Gottfried 1764 - 1850

Er war preußischer Grafiker und ein bedeutender Bildhauer. Eines seiner Hauptwerke ist die Quadriga auf dem Brandenburger Tor in Berlin (1793). Als Freimaurer gehörte er der Johannisloge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit" in Berlin an. 

 

 

 

 

 

 

Schnakenburg, Prof. Dr. phil. ]ohann Ferdinand 1807 - 1873

Lehrer an der Kriegsakademie und am Gymnasium Zum Grauen Kloster. Sprachforscher, Präsident der Italienischen Gesellschaft, Mitglied der Société d'Histoire de France. Großmeister der Großloge Royal York zur Freundschaft 1863/ 73. Er wurde 1836 Freimaurer in der Loge "Pythagoras zum flam-menden Stern".

 

 

 

 

 

 

Schönaich-Carolath, Heinrich Ludwig Erdmann Prinz zu 1852 - 1920

Präsident des Deutschen Reichstages und des Preußischen Herrenhauses. Präsident der Gesellschaft für Volksbildung. Großmeister der Großloge Royal York zur Freundschaft 1890/99. Er wurde 1888 Freimaurer in die Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit" aufgenommen.

 

 

 

 

 

 

 

Settegast, Prof.Dr.h.c. Hermann 1819 -1908 

Rektor der Landwirtschaftlichen Hochschule in Berlin. 1868 Schöpfer des deutschen Herden-buches. Mitglied der Johannisloge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit". 1892 war er 193 Tage Großmeister der Großen Loge Royal York zur Freundschaft. Am 1. Aug.1892 Gründung des Vereins Großloge Kaiser Friedrich zur Bundestreue, in der er die Aufnahme von Juden in Preußen durchsetzte. Erfolgreicher Rechtsstreit gegen das Sprengelrecht in Preußen. Trotzdem keine Anerkennung durch den deutschen Großlogenbund.

 

 

 

Souchay, Cornelius Christian Friedrich 1824 - 1891

Weinhändler, Gründer der heute noch existierenden Firma Grouban-Souchay.  Er wurde 1859 Freimaurer in der Loge "Pythagoras zum flammenden Stern".

 

Wagner, Prof. Bruno Alwin 1835 - 1917

Lehrer am Friedrich-Werderschen Gymnasium. Großmeister der Großloge Royal York zur Freundschaft 1899/1915. Er wurde 1871 Freimaurer in der Loge "Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wolff, Prof. Carl Conrad Albert 1814 - 1892

Bildhauer, Schüler Rauchs. Entwürfe u.a. der Pallas Athene auf der Schloßbrücke, des Pferdes für das Reiterstandbild Friedrichs II., des Emst-August-Denkmals in Hannover. Er ist auch an der Ausgestaltung des von Schlüter erbauten Kameke-Hauses in der Dorotheenstraße zum Logenhaus beteiligt und schuf die Figur des Pythagoras. Er wurde 1860 Freimaurer in der Loge "Pythagoras zum flammenden Stern".