Unsere Loge

Unsere Loge - kurz "Friedrich Wilhelm / Pythagoras" ist eine Doppelloge, d.h. ein Zusammenschluss zweier Freimaurerlogen die folgende Namen tragen:
"Friedrich Wilhelm zur gekrönten Gerechtigkeit" und "Pythagoras zum flammenden Stern".
Beiden Logen wurde am 4. Januar 1798 durch Kabinettsorder die Rechtsfähigkeit verliehen. Sie bildeten mit zwei weiteren Schwesterlogen ("Urania zur Unsterblichkeit" und "Zur siegenden Wahrheit") die Stammlogen der Großen Loge "Royal York zur Freundschaft".


Nach Ende des zweiten Weltkrieges wurde die Großloge "Royal York zur Freundschaft" und ihre vier Stammlogen wieder neu konstituiert - 1946. In unseren beiden Bauhütten (dt. für engl. Lodge) fanden sich etwa 60 Brüder aus der Zeit vor dem Verbot - 1935 - durch die Nationalsozialisten zusammen.


In den folgenden Jahrzehnten konnte die Zahl der neu aufgenommenen Brüder die Zahl der verstorbenen Brüder aus der Vorkriegszeit nicht ausgleichen und die Mitgliederzahl sank. Aufgrund dieser in Berlin allgemeinen Entwicklung beschlossen unsere beiden Bauhütten, nach kurzen Beratungen in einer gemeinsamen Mitgliederversammlung am 15. Oktober 1971 den Zusammenschluss, welcher mit Dekret der Großloge A.F.u.A.M. von Deutschland bestätigt wurde.

Seitdem existiert die Doppelloge "Friedrich Wilhelm / Pythagoras".

Über unsere Mitglieder - heute -

Die Brüder unserer Loge kommen aus den verschiedensten Berufen: Bau- und Kunstglaser, Beamter, Dipl. Betriebswirte, Dipl.-Ing. verschiedener Branchen, Facharzt, Geschäftsführer, Industriekletterer, Kaufmänner, Musiker, Rechtsanwälte, Studenten, Tanzschullehrer, Taxiunternehmer, Techniker und Ruheständler.

Die Altersstruktur zieht sich vom Jahrgang 1921 bis zum jüngsten Mitglied aus dem Jahrgang 1992. Zur Zeit haben wir einen Altersdurchschnitt von 53 Jahren bei 30 Mitgliedern.

Desweiteren haben wir momentan 2 Doppelmitglieder, 1 Ehrenmitglied und 1 ständig besuchendes Mitglied.

Stand: 21.11.2016/Gö