Frauen in der Loge

Warum können in unseren Logen keine Frauen aufgenommen werden?

Dies ist historisch bedingt, da seit der ersten Satzung von 1723 nur Männer einer regulären Freimaurer-Loge beitreten können, dieser - damals selbstverständliche - Brauchtum wurde bis heute beibehalten.

Jede Loge ist ein Verein mit demokratischen Prinzipien, der durch Mehrheitbeschlüsse auch seine Satzung verändern kann. Allerdings haben alle Abstimmungen zur Aufnahme von Frauen ergeben, dass in den Männerlogen Frauen als Mitglieder nicht gewünscht werden.

(Im Übrigen möchten die Freimaurerinnen in ihren Logen auch keine Männer aufnehmen.)

Wichtig in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass Freimaurerlogen die weibliche Mitglieder aufnehmen als "nicht regulär" gelten.

Frauenlogen

Heutzutage ist es eine Selbstverständlichkeit, das Frauen sich das freimaurerische Gedankengut erschlossen haben und rituell arbeiten. Nach 1945 konstituierte sich in unserem Land die "Frauen-Großloge von Deutschland" (FGLD), die sich guten Zuspruchs erfreut und zur Zeit über 23 Logen und mehrere Arbeitskreise verfügt.

siehe: www.freimaurerinnen.de

Diese Logen werden im Sinn der männlichen Freimaurerei "nicht anerkannt", andererseits aber akzeptiert, gegenseitige Besuche finden statt.

Gemischte Logen

Darüber hinaus gibt es noch ganz wenige "gemischte Logen", die sowohl Männer als auch Frauen aufnehmen. Auch diese werden nicht anerkannt.

 

Orden des Eastern Star

Eine weitere Möglichkeit für Frauen und freimaurerische Angehörige gibt es in im "Orden des Eastern Star".

Er ist eine freimaurerbezogene brüderliche Organisation. Der Orden wurde im Jahre 1867 von einem Freimaurer namens Dr. Rob Morris in Michigan gegründet.

Diese weltweite Organisation ist offen für Menschen aller Glaubensrichtungen und engagiert sich hauptsächlich im sozialen Bereich durch Nächstenliebe und Wohltätigkeit. Aufgenommen werden Männer, die den Freimaurer-Meistergrad besitzen und weibliche Angehörige eines Freimaurermeisters ab dem 18. Lebensjahr.

Siehe http://freimaurer-wiki.de/index.php/Eastern_Star

Unsere Schwestern

Selbstverständlich werden unsere Frauen und Familienangehörigen in unser Leben und Wirken eingebunden. Bei unseren Rosenfesten, Adventsfeiern, bei Stiftungsfesten an der weißen Tafel, bei öffentlichen Veranstaltungen, bei Matinees und Dialog- und Kultur im Logenhaus, bei Besuchen von kulturellen Veranstaltungen und Reisen sind unsere Ehepartner und Familienangehörigen mit dabei.