Logenleben

Die Mitglieder unserer Loge treffen sich regelmäßig zu freimaurerisch rituellen Arbeiten, Bruderabenden, Vorträgen und Gästeveranstaltungen. Wir nehmen aber auch an Treffen von unseren Schwesterlogen teil oder z.B. an den von der Großen Loge "Royal York zur Freundschaft" initiierten Veranstaltungsreihen "Dialog im Logenhaus" und "Kultur im Logenhaus".

 

Unsere Logentreffen finden immer mittwochs statt.

 

Unseren Gästen widmen wir uns jeweils am zweiten Mittwoch eines jeden Monats.

 

Wie ein Gästeabend abläuft erfahren Sie hier.

 

Natürlich sind alle Termine unter Vorbehalt und können sich ändern.

 

 

Unsere höchsten Anwesenheitstage (auch frm. Feiertage) sind im Jahresturnus wie folgt:

  • Im Monat April halten wir unsere ordentliche Mitgliederversammlung ab.
  • Das Johannisfest (Johannislogen) auch Rosenfest genannt, findet am 24. Juni statt.   An diesem Tag endet das alte Maurerjahr und beginnt das neue Maurerjahr.

  

  • In den Monaten Juli und August haben wir unsere Sommerferien. Trotzdem treffen wir uns sporadisch bei unseren Sommertreffen.
  • Im Monat November, am Totensonntag, finden wir uns zu einer gemeinsamen Ehrung unserer verstorbenen Brüder ein. Diese Arbeit wird in der Regel durch die Distriktsloge durchgeführt bei der sich alle, dem Distrikt angehörigen Logen, zusammen finden.

  

  • Fast in jedem Jahr veranstalten wir eine Logen-Klausur, eine Feuerzangenbowle und eine Adventsfeier mit unseren Angehörigen.

Auch Logenreisen - mit oder ohne Schwestern und Angehörigen - werden regelmäßig unternommen.

Im August 2013 haben wir z.B. die schöne Hafenstadt Stralsund mit ihren recht üppigen Sehenswürdigkeiten (UNESCO Weltkulturerbe) besucht. Ein Besuch der Loge "Sundia zur Wahrheit", eine ehemalige Tochterloge der Grossen Loge Royal York zur Freundschaft, war Ehrensache.

Bekleidung

Je nach Anlass des Treffens kommt der Bekleidung der Teilnehmer mitunter eine besondere Bedeutung zu.

In einer Loge unterscheidet man die rituelle-  und die Bekleidung bei allgemeinen Zusammenkünften.

 

Die rituelle Bekleidung wird von den Großlogen vorgegeben.


Bei allgemeinen Logentreffen gibt es eine lockere Kleiderordnung, bei Festivitäten wird allerdings erwartet sich dem Anlass entsprechend zu kleiden. Hier sollte man den Hinweis: Freiherr Adolf von Knigge ("Über den Umgang mit Menschen"), er war ein Freimaurer, bei der Auswahl im Hinterkopf haben.